Informationen zur Ausbildung zum TaxifahrerIn in München

Taxifahrer

Taxi am Taxistand Rotkreuzplatz

Voraussetzungen

Voraussetzungen wenn Sie den FzF (Führerschein zur Fahrgastbeförderung, früher P-Schein (Personenbeförderungsschein) oder einfach den Taxischein machen wollen:
- 21. Lebensjahr vollendet
- die EU - Fahrerlaubnis der Klasse B (PKW) seit mindestens 2 Jahren
- körperlich und geistig fit
- keine einschlägigen Vorstrafen

Ablauf

Der Weg zum Taxischein wird hier im Besonderen in München beschrieben. Die gesetzlichen Voraussetzungen sind aber in ganz Deutschland gleich.

Melden Sie sich als Erstes bei einer der Taxischulen in München an. Die Bearbeitung Ihres Antrags auf den FzF und das Beibringen der dafür notwendigen Dokumente dauert seine Zeit. Sie können diese Zeit zum Lernen für die Ortskundeprüfung nutzen.

Machen Sie einen Termin bei einem Betriebsarzt für die MPU, Medizinisch-Psychologische-Untersuchung und bei einem Augenarzt für ein Augenfachärztliches Gutachten. Zum Beispiel sind insulinpflichtige Diabetiker oder farbsehschwache Männer (dieser Gendefekt tritt bei Frauen kaum auf) nicht geeignet.

Taxischein

Stellen Sie den Antrag auf den Führerschein zur Fahrgastbeförderung persönlich bei der Führerscheinstelle in München. Ist Ihr erster Wohnsitz nicht in München, stellen Sie den Antrag bei der Gemeinde oder Landratsamt, bei dem Sie mit Ihrem ersten Wohnsitz gemeldet sind. Bringen Sie zur Antragstellung Ihren gültigen Reisepass oder Personalausweis und 75,-€ mit. ca. 60,-€ Bearbeitungsgebühr für den Antrag und 15,-€ für das polizeiliche Führungszeugnis mit. Haben Sie noch den alten Führerschein, beantragen Sie bei der Gelegenheit gleich den neuen EU - Führerschien aus Plastik. Sie brauchen unbedingt den Neuen! Wenn Sie den Führerschein noch brauchen bringen Sie außerdem noch zwei Paßfotos und 30,-€ für die Umschreibung Ihres alten Führerscheins mit. Die Führerscheinstelle holt von selbst Auskunft über Ihren Punktestand beim Verkehrszentralregister in Flensburg ein.

Onlinekurs für die Ortskundeprüfung

Unser Kollege Philipp Forsbach hat einen Onlinekurs zur Vorbereitung für die Ortskundeprüfung München Stadt entwickelt. Der Kurs ist unter www.taxilearn.de zu finden. Auf der Website gibt es zwei kurze Demoversionen um einen ersten Eindruck von der Software und deren Gebrauch zu gewinnen. Nebenbei können sich die neuen Taxifahrer über die Voraussetzungen und den Ablauf der Ortskundeprüfung informieren. Eine Einführung in die Software gibt es jeden Dienstag zwischen 18:00 und 19:00 Uhr in den Räumen der Taxischule des TVM, Rosenheimerstraße 139. Die Nutzungsgebühren für die Taxilearnsoftware auf Grundlage der Original - Prüfungsbögen:

25,-€ für einen Monat
50,-€ für drei Monate
120,-€ für zwölf Monate
Die Gebühr kann überwiesen, per PayPal oder bar in der Taxischule des TVM bezahlt werden.

Taxischule München der e.G.

Taxi MünchenAn allen ungeraden Kalenderwochen können Sie sich zum Erwerb des Taxischeins kostenlos und ohne Anmeldung in der Taxischule der Taxi-München eG informieren
Die nächsten Termine sind an den ungeraden Kalenderwochen, jeweils am Samstag um 8:30 Uhr und am Montag um 17:30 Uhr.
Der Kursraum ist im Vordergebäude der Taxi-München eG in der Engelhardstraße 6.
Bei Fragen rufen Sie bitte die Telefonnummer Telefon  089 - 21610-333 an. (Mo-Fr 7:30-12:00 u. Mo-Do 12:30-15:30 Uhr)
Wir selbst stellen zur Zeit keine Taxifahrer ein.

Ortskundeprüfung

Anmeldung, Ort und Termine der Ortskundeprüfung
Die Prüfung wird beim TÜV in der Riedlerstrasse 57 abgelegt. Prüfungstermine sind jeden Mittwoch außer an Feiertagen, Prüfungsbeginn ist pünktlich um 16:00 Uhr. Die Prüfungsgebühr beträgt 60,-€. Sie haben sich gut vorbereitet, haben die Adressen im Kopf, sind mögliche Fahrstrecken auf dem Stadtplan nachgefahren, haben die Prüfungspläne verinnerlicht, kennen den Taxitarif und die Tarifgrenzen ... ? Drei Wochen bevor Sie die Ortskenntnisprüfung ablegen wollen, kaufen Sie sich eine Teilnehmerkarte zur Prüfung. Die Teilnehmerkarten bekommen Sie bei Frau Meier in der Verwaltung der Taxi München eG. Die Karte ist nur zu dem Prüfungstermin gültig, der auf der Karte eingetragen ist.

Inhalt der Ortskundeprüfung

Sie müssen bei der Ortskundeprüfung innerhalb von 1,5 Stunden 120 Fragen schriftlich beantworten. Wenn Sie 100 Punkte erzielen, haben Sie die Prüfung bestanden. Die Ortskundeprüfung gliedert sich in verschiedene Aufgabenbereiche. Sie dürfen keine Hilfsmittel, wie z.B. Stadtpläne verwenden.

Kürzeste Fahrstrecke
In diesem Bereich, dem wichtigsten, haben Sie vier Aufgaben zu lösen. Es werden Ihnen der Startpunkt und das Ziel einer Fahrt diktiert. Zum Beispiel vom Hotel Forum zu Osram. Sie müssen jetzt acht Strassen oder Brücken, oder Plätze benennen, die Sie bei dieser Strecke befahren. Es ist der kürzeste, nicht der schnellste, Weg zu wählen. Bei Fahrzielen außerhalb des Stadtgebiets München, müssen Sie die Nammen der Ortschaften, die Sie durchfahren, nennen. Die Adressen des Startpunktes und des Ziels müssen Sie kennen. Sonst können Sie die Aufgabe nicht lösen und verlieren vier wertvolle Punkte.

Plätze
Auf Ihrem Prüfungsbogen ist ein Platz benannt. Sie geben zu jedem Platz zwei Straßen an die den Platz überqueren oder davon abgehen.

Stadtteile
Es werden Ihnen drei Straßen oder Plätze genannt. Sie geben die Stadtteile an, in denen sich diese Straßen oder Plätze befinden. Denken Sie daran, daß es in München 60 Stadtteile gibt. So gibt es z.B. im Stadtteil Neuhausen noch die Stadtteile Gern oder Ebenau.

Tarif und Tarifgrenzen
Im Taxitarif München gibt es zwei Tarifstufen. Sie müssen wissen welcher Tarif anzuwenden ist. Es werden Ihnen fünf Fahrten beschrieben. Sie geben an welchen Tarif Sie benützen, und wann Sie die Tarifstufe wechseln. Zu den Tarifgrenzen gibt es drei Fragen. Sie müssen auf einer Strecke wissen wo die Tarifgrenze ist.

Adressen
Sie bekommen 49 Einrichtungen aus den verschiedensten Bereichen auf dem Prüfungsbogen. Sie ergänzen die Angaben, indem Sie die Adresse einfügen. Beispiel; Angabe: Euro Youth Hotel Lösung: Senefelderstrße 5. Aus den folgenden Bereichen müssen Sie die jeweilige Anzahl von Adressen benennen.
Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten   5 Adressen
Behörden und Ämter   10 Adressen
Krankenhäuser, Kliniken und Altenheime   8 Adressen
Theater, Konzersäle und Schulen   4 Adressen
Gaststätten   6 Adressen
Firmen   7 Adressen
Hotels   9 Adressen
Jede richtige Adresse bringt einen Punkt. Hier ist Auswendiglernen gefragt.

Markierungsaufgabe I
Sie haben eine weißen Bogen vor sich liegen. Aufgedruckt ist ein grober Stadtplan der Münchener Innenstadt. Die Strassen sind nicht bennant. Sie müssen mit einem Stift drei Strassen markieren. Ebenso markieren Sie drei Adressen, die Sie aus dem Fahrtzielkatalog kennen. Jede richtige Markierung ergibt einen Punkt.

Markierungsaufgabe II
Sie haben einen Bogen wie bei der Markierungsaufgabe oben. Auf diesem Bogen ist das gesamte Stadtgebiet München abgebildet. Auf diesem Bogen markieren Sie wieder vier Strassen, drei Stadtteile, und drei Fahrtziele. Wieder erzielen Sie mit jeder richtigen Markierung einen Punkt.

Markierungsaufgabe III
Sie haben wieder einen Bogen in der gelichen Art wie bei den vorherigen Markierungsaufgaben. Jetzt ist die Region München abgebildet. Hier müssen Sie fünf Nahziele, z.B. Gauting oder Schäftlarn, und fünf Fahrziele aus ihrem bekannten Katalog markieren. Auch hier gibt es, Sie haben es erraten, für jedes richtig markierte Ziel einen Punkt

Bildaufgaben
Sie sehen auf Ihren Bogen vier Fotos von Hotels, Sehenswürdigkeiten, Firmen ... in München. Die Aufschriften auf den Gebäuden kann man natürlich nicht erkennen. Jetzt machen Sie zu jedem Bild zwei Angaben. Erstens, was es darstellt und zweitens, welche Anschrift das Gebäude hat.Hier gibt es pro korrekter Angabe einen Punkt. Sie können bei jedem Foto zwei Punkte erzielen.

Zur Orientierung - Sie befinden sich Finger hier.
Durch klicken auf die Zeile kommen Sie wieder auf die entsprechende Seite.
      Startseite
         Pfeil  Informationen für Kollegen
               Finger  Taxifahrerausbildung


 Sitemap  ‌  Kontakt  ‌  Newsletter ‌  Impressum ‌ © Reinhold Siegel Taxi